08.03.2018, 19:00 – 20:30 Uhr: Planen als ökonomische Handlungsgrundlage

16 Nov

 

 

 

 

 

Maria Ries, My Finance Coach

 

 

IQSH_Logo

 

 

ITO0688

Fragestellungen und Zielsetzung
Für viele Schülerinnen und Schüler ist die Planung ihrer Einnahmen und Ausgaben kein Thema. Handy, Outfit oder Weggehen mit Freunden – nicht selten leben sie über ihre Verhältnisse. Trotzdem haben sie Wünsche, die sie sich erfüllen möchten – nur, wenn kein Geld da ist, wie soll das gehen? Die Fortbildung liefert neben fachlichem Hintergrundwissen Umsetzungsmöglichkeiten für den alltagsnahen Unterricht,
mit dessen Hilfe Schülerinnen und Schülern einen verantwortungsvoller Umgang mit Geld lernen können, um sie vor dem Weg in die roten Zahlen zu schützen.

Fortbildungsinhalte
• Finanzdidaktische Einführung: Kompetenzmodell der ökonomischen Bildung, Edutainment
• Verhaltensökonomische Aspekte: Gratisanomalie
• Ökonomisches Kontextwissen: Planungstheorien, Planungspraxis (Haushaltsbuch, Geld- und Finanzplan)
• Ideen für die Umsetzung des Themas „Planen“ im Unterricht

Lernziele der aufbereiteten Unterrichtsinhalte
• Wünsche und Träume bewusst planen und strukturieren
• Einnahmen und Ausgaben als Grundlage der Finanzplanung ermitteln und die Mehrdimensionalität bei
Einnahmen und Ausgaben erkennen
• Die eigenen Finanzen langfristig planen
• Schuldenprävention leisten und Verständnis für Verschuldung schaffen
(u. a. Ratenkauf anhand schülerorientierter Beispiele)

Nach Registrierung:  Anmeldung

Login

In meinem Terminkalender übernehmen: