22.02. und 28.02.2018, 17:30 – 19:00 Uhr: Rechtliche Aspekte im Rahmen von „Lernen am anderen Ort“

22 Nov

CarstenGroene-680x1024

 

 

 

 

Carsten Groene, IQSH

IQSH_Logo

 

 

ITO0601

Außerschulische Lernveranstaltungen (Klassenfahrten, Exkursionen etc.) sind unter den beteiligten Lehrkräften oftmals mit rechtlichen Unsicherheiten verbunden. Dies beginnt bereits in der Planung, und setzt sich in der Durchführung bis hin zur Nachbereitung der Unternehmung fort. Das Seminar hat zum Ziel, den Teilnehmern über die Behandlung der wichtigsten rechtlichen Erwägungen im Rahmen von außerschulischem Lernen diese Unsicherheit zu nehmen und die Voraussetzungen zum rechtmäßigen Umang mit den gängigen Herausforderungen auf diesem Feld zu schaffen. Thema sind unter anderem die richtige Antragsstellung, auch mit Bezug zum finanziellen Rahmen, die korrekte Form des Vertragsschlusses, auch für die Eltern oder volljährigen Schüler, die rechtmäßige Handhabung der Aufsichtspflicht oder die Durchführung von Aktivitäten mit erhöhtem Gefahrenpotential. Neben den Inputs des Seminarleiters steht die Besprechung konkreter Fälle aus der schulischen Praxis im Vordergrund der Veranstaltung.

Nach Registrierung:  Anmeldung

Login

In meinem Terminkalender übernehmen: